ERGO bietet neuen Schutz bei Berufsunfähigkeit

Presseinformation 15. Januar 2016
Die ERGO Lebensversicherung hat eine neue selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung entwickelt. Das Produkt zeichnet sich bei der Mehrheit der versicherten Berufe durch bessere Leistung bei geringeren Beiträgen aus.
Ein Beispiel für verbesserte Leistungen ist die Einführung einer Infektionsklausel für medizinisches Personal. Sie greift, wenn medizinisches Personal wegen Infektion und aufgrund einer behördlichen Verfügung oder gesetzlichen Anordnung den ausgeübten Beruf nicht mehr ausüben darf. Für Notare und Rechtsanwälte gibt es einen speziellen Tarif, der auf Verweisung generell verzichtet. Bei Studenten/-innen und Hausfrauen/-männer verzichtet ERGO beim neuen Produkt auf die abstrakte Verweisung. Hierdurch ergibt sich für diesen Personenkreis ein deutlich gesteigertes Leistungsniveau.
Für Kunden, die bei DKV und der ERGO Lebensversicherung versichert sind, bietet die neue BU eine zusätzliche Verbesserung: Der Übergang vom Krankentagegeld der DKV auf die BU-Rentenleistung der ERGO Lebensversicherung ist lückenlos gestaltet.
Neben der üblichen Form der privaten Absicherung können Kunden die neue Versicherung auch in Form einer Direktversicherung im Rahmen einer betrieblichen Altersversorgung abschließen. Das gestattet es, Steuern und Sozialabgaben zu sparen.
Eine Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung, eine jährliche automatische Anpassung und die Möglichkeit, Rentendynamik im Leistungsfall zu vereinbaren, runden das Produkt ab.
Johannes Lörper, Vorstand ERGO Lebensversicherung AG, betont die Preisgestaltung des Produktes: „Uns ist es gelungen, bei einem Großteil der Berufe die Prämien deutlich zu reduzieren. Damit erreichen wir eine sehr gute Position im Markt.“
Die neue Berufsunfähigkeitsversicherung der ERGO Lebensversicherung hat das Unternehmen im engen Austausch mit Kunden und Vertrieben entwickelt.
Spätestens seit der Rentenreform 2001 reicht der gesetzliche Erwerbsminderungsschutz nicht mehr aus. Der deutsche Markt für die Absicherung der Arbeitskraft ist riesig: Rund 18 Millionen Erwerbstätige zwischen 15 und 45 Jahren haben keine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Weitere Informationen:

Dr. Johannes Lörper

Bild 300dpi (JPG-Datei)
Bild 72dpi (JPG-Datei)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ERGO Versicherungsgruppe AG 
Media Relations
Uta Apel
Tel 0211 477-3003
Fax 0211 477-3113uta.apel@ergo.demedia-relations@ergo.de

Über die ERGO Lebensversicherung
Mit Beitragseinnahmen von 3,0 Mrd. Euro und Kapitalanlagen von mehr als 39 Mrd. Euro im Jahr 2014 zählt die ERGO Lebensversicherung zu den führenden Anbietern am deutschen Markt. Sie bietet ein breites Portfolio mit individuellen Lösungen für die Altersvorsorge, Vermögensbildung und Einkommenssicherung von Privat- und Firmenkunden. Die Gesellschaft, die früher Hamburg-Mannheimer hieß, ist der größte Lebensversicherer der ERGO Versicherungsgruppe und verfügt über mehr als einhundert Jahre Erfahrung.
Über die ERGO Versicherungsgruppe gehört die ERGO Lebensversicherung zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo.de

Disclaimer
Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der ERGO Lebensversicherung beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.